Dummy
  1. KLJB Dingolfing Landau sammelte Altkleider

KLJB Dingolfing Landau sammelte Altkleider

Viele fleißige KLJB Ortsgruppenmitglieder waren aktiv

Jugendstelle Dingolfing

Die Arbeitsgemeinschaften (ArGe) des KLJB Kreisverbandes Dingolfing-Landau rufen zweimal jährlich zur Altkleidersammlung auf. Im Frühjahr und im Herbst machen sich dann über 40 Ortsgruppen mit Traktoren, Kleinlastern und Autos auf den Weg, um die in den Straßen und Gassen verteilten Altkleidersäcke abzuholen.

Gesammelt werden jedes Jahr Kleidungsstücke, Schuhe und andere Textilien. Hierzu machen sich die KLJB-Ortsgruppen jedes Mal erneut den Aufwand und betreiben Werbung, legen die Altkleidersäcke aus und trommeln ihre Mitglieder zusammen, um die Säcke schlussendlich wieder einzusammeln. Traditionell werden an drei Sammelstellen im Landkreis in Unterhollerau, Frontenhausen und Landau alle gesammelten Säcke in Lastwagen verladen. „Der Erlös der Altkleider geht zu 100 Prozent an den Klaus e.V. Dies ist der Förderverein des KLJB Kreisverbands für alle KLJB Ortsgruppen. Er unterstützt diese Gruppen durch seine vielfältigen Förderrichtlinien. So gibt es zum Beispiel bei der Anschaffung neuer Vereinskleidung, bei der Durchführung sozialer Projekte oder für die Inhaber der Jugendleiterkarte Zuschüsse“, so erste Vorsitzende der ArGe Dingolfing Luzia Heeg. Als Dankeschön für die Ortsgruppen gibt es immer an den Sammelstellen eine warme Brotzeit und Getränke. Als zusätzliche Belohnung werden  heuer  alle teilnehmenden KLJB-Ortsgruppen exklusiv ins Kino eingeladen. Alle Spender, die ihre Kleiderschränke und Schuhregale für die KLJB leeren, tragen somit ganz grundlegend zur aktiven Jugendarbeit des KLJB Kreisverband Dingolfing-Landau bei.